Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Tante sady


http://myblog.de/baby-seraphin

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hallo Groupies!

Habt ihr schon auf einen neuen Beitrag gewartet? Wenn nicht, auch egal - ich schreibe ihn trotzdem!  also die Tage gehen einfach so ins Land - und was soll ich euch sagen: Die Welt ist schon seltsam. Also mal abgesehen davon, dass ich jeden Tag mehrfach den gleichen Papp zum essen bekomme und damit natürlich unzufrieden bin, auch die sonstige Abwechslung ist nicht befriedigend. Statt dass man mich regelmäßig und immer wieder mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln bespasst, wollen meine Prinzeneltern auch noch Zeit für sich haben! ja wo sind wir denn??? SOOOOOO geht das mal gar nicht! Bis jetzt war ich immer noch friedlich und lieb und extrem nett, aber wenn meine Prinzeneltern das nicht vertragen, dann muss ich eben mal andere Saiten aufziehen. Bald werde ich ja weitere Teile der Verwandschaft kennenlernen, Mal sehen, was sich da ergibt. Ich werde jedenfalls von Anfang an klarstellen, dass ICH und NUR ich der Mittelpunkt aller Aktionen sein kann! Hoffentlich muss ich nicht so albern durch Wiesen und Gärten krabbeln, damit ich all den Kram finde, den man da hingelegt hat...viel bequemer und einfacher ist es, mir die sachen gleich zu geben. Dann kann ich auch viel schneller damit spielen! Aber anscheinend denken Erwachsene nicht so weit...

Unlängst gab es einen derben Zwischenfall. Die Sophia (sie ist schon 9 Monate alt) meinte, sie muss Aufmerksamkeit bekommen. Sie war so dumm, allen zu zeigen, dass sie nun allein stehen kann und brüllte los, damit auch bloß alle mitbekommen, was sie kann. Das war sooooo peinlich....aber nun ja, sie ist eben ein Mädchen. Ihr ist vermutlich gar nicht klar, dass sie ab nun immer weniger getragen werden wird und viel mehr selbst laufen muss. Sie wird schon sehen, was sie davon hat. Nachdem alle Erwachsenen sofort schauten und sich freuten wie ein Schnitzel,musste ich ja dafür sorgen, dass ich wieder die gebührende Aufmerksamkeit bekomme. Also fing ich mal an zu schreien...allerdings mit etwas mehr Lautstärke. Weiter unten im Haus dachte man, eine Feuersirene sei losgegangen. Der erfolg war sofort da: man stellte mich wieder ins Zentrum der Aufmerksamkeit.

Ich muss auch immer mehr aufpassen, dass ich nicht einfach anfange zu reden. Besonders mein Prinzenpapa macht das sehr geschickt - er scheint doch cleverer zu sein, als ich dachte. Nun ja, er gibt sich ja auch Mühe und scheint mit Kindern umgehen zu können. ich werde mich wohl bald entscheiden müssen, ob ich gegen ihn rebelliere oder ob ich mit ihm zusammenarbeite. Da bin ich mir noch nicht sicher, welche Variante mehr Vorteile bringt für mich. Meine Prinzenmama kann ich immer ganz leicht in Unruhe bringen, ich muss da nur etwas länger und lauter schreien. Sie kommt auch immer sofort an, wenn ich mal in der Wiege liege und einfach anteste, wie schnell sie reagiert. Ein kurzes Quengeln und schon steht sie parat. So muss das sein! SChließlich kann ein Prinz wie ich nicht warten!

Mit meinen Nieren scheint auch alles bestens zu sein - genau das, was ich immer sagte, aber auf mich wollte ja niemand hören. Ich bin gespannt, wie oft ich noch zu diesen merkwürdigen Cabolmäusen muss. Nachdem mein süßer Prinzenpapa denen ein klares Feedback gegeben hat, werden die vermutlich schmollen und sauer sein. Wenn ich dadurch nicht mehr zu denen muss, hat sich der Brief gelohnt.

Bald werde ich wohl auch die verhandlungen über das Taschengeld anfangen müssen. Schließlich kommt die Eis-Saison langsam und ich möchte ja auch mal eine Schnecke einladen können - der frühe Vogel fängt schließlich den Wurm! Das wird sicher noch eine harte Verhandlung, nachdem ich mitbekommen habe, dass sich mein Prinzenpapa einen neuen Monitor kaufen will und meine Prinzenmama sich bereits einen neuen Drahtesel gekauft hat. Statt dass sie all ihr Geld für mich ausgeben, verschwenden sie es für unnützes Zeug. Kaum zu glauben!!! Und Urlaubspläne haben sie wohl auch noch nicht. Wo soll das nur enden...ich wäre doch der ideale Kronprinz für Onkel Jürgen, den König von Malle! Also manchmal könte man ja echt verzweifeln, wie langsam Eltern sind...hoffen wir mal das Beste, vielleicht machen wir ja noch irgendwo Urlaub, also Kampen, Hörnum, Keitum oder so. Das wären dann schon die richtigen Orte. Und abends könnte ich dann in die Sansibar gehen, um einen Schoppen Kakao zu trinken. Wird sicher noch schwer, meinen Prinzenpapa davon zu überzeugen!

Nun ja, ich werde jetzt erst mal wieder etwas schlafen, damit ich heute abend fit bin, wenn meine Prinzeneltern Ruhe haben möchten...

Bis die Tage

Euer Sera

baby-seraphin am 15.3.09 11:59


Hach jaaaaa.......

Hallo allseits,

endlich komme ich mal wieder dazu, hier zu schreiben. Ist ja kaum zu glauben, was man alles zu tun hat als Baby! Neulich waren wir in der Kinik - und wieder hat man gar keine Rücksicht darauf genommen, dass ich ein Prinz bin! So ein SAftladen! es gab weder etwas zu essen noch ein schönes Bettchen für mich! Und die haben uns viel zu früh einbestellt! Ja was denken die denn eigentlich? Nur gut, dass mein süßer Prinzenpapa diesen seltsamen gelben Zettel ausgefüllt und denen mal die Meinung gegeigt hat! Aber was solls, da muss ich wohl durch. Jedenfalls war das ERgebnis wie erwartet - es ist alles akzeptabel, ich soll nur meinen Saft jeden Abend nehmen und alle 3 Monate zum Ultraschall kommen. Darüber lässt sich ja reden. Die eine Carbolmaus dort war schon strange...laberte was von "Hach du bist ja so süß, dich würde ich glatt mit nach Hause nehmen!". Als ob ich darauf einen gesteigerten Wert legen würde, so eindeutig angebaggert zu werden!!! Was denken sich die Leute nur? Vermutlich denken sie gar nichts - und das würde mich nicht mal wundern. Mein Prinzenpapa und meine Prinzenmama fangen an, ein eigenes Leben zu entwickeln. Ob ich das wirklich gut finden und unterstützen soll, weiss ich noch nicht. Am letzten Samstag waren sie abends in einem Lokal essen - der seltsame Macker, der das Essen brachte, war ja sowas von uncool. Der hat nicht mal Notiz davon genommen, dass ich eine bevorzugte Behandlung erwarten darf. Nun ja, mein süßer Prinzenpapa hat ihm dafür auch kein Trinkgeld gegeben - das fand der Typ dann noch mal nicht gut. Ich habe zwr versucht, auf mich aufmerksam zu machen, aber ohne Erfolg. Der Typ hat mich schlicht ignoriert! Wenigstens sind meine Prinzeneltern sehr schnell wieder gegangen - und ich hoffe, sie werden nicht noch mal in diese Kaschemme gehen!

Am Sonntag habe ich dann wieder ein Date gehabt mit Tante Sady. Sie hat mir wieder was Schönes mitgebracht und mich zwei weiteren Leuten vorgestellt. Tante Sady war schon mächtig stolz auf mich, weil ich so lieb und nett lächeln kann! Und als sie dann meine Chaise schieben durfte, war sie sowas von zufrieden!

Ich bin gespannt, wann ich meine Oma und meinen Opa mal wieder sehen werde. Die beiden haben sich ja ganz schön dünne gemacht, nachdem sie Anfang des Jahres da waren. Vielleicht fährt mein süßer Prinzenpapa ja mal mit mir und meiner Prinzenmama zu denen, damit ich das Haus inspizieren kann. Angeblich soll es da ein Bettchen geben, in dem ich schlafen soll. Ich bin aber der Meinung, dass ich lieber schön angekushelt an meinen süßen Prinzenpapa schlafen sollte, denn dann macht er nichts, ohne dass ich es merke. Man kann ja gar nicht früh genug anfangen, seine Eltern zu erziehen! Außerdem sollte ich auch so langsam mal den Rest der Familie kennenlernen und klarstellen, dass ich ein Prinz bin und entsprechende Würdigung erwarte. Angeblich gibt es im Mai ein Fest, zu dem man uns eventuell einladen möchte. Da muss ich doch vorher wissen, wer und was mich erwartet! Und meinen Kumpel Felix möchte ich gern mal wiedersehen. Schließlich will er mir ja noch so vieles beibringen und zeigen!

Beim Autofahren bin ich auch immer ganz brav, denn ich möchte ja, dss wir zu Felix fahren. Aber mein süßer Prinzenpapa fährt ja auch gut und hupt so schön - das ist lustig,denn dann schauen die anderen immer irgendwie böse und mein süßer Prinzenpapa lächelt die dann honigsüß an. Meine Prinzenmama muss noch viel lernen...immer, wenn ich ein paar Geräusche mache, will sie mir die Flasche in den Mund stecken. Zum Glück reagiert sie, wenn ich den Sauger wieder rausdränge aus dem Mund. Und sie muss lernen, dass sie mir einTuch um den Hals legen muss. Mein süßer Prinzenpapa weiss, dass da mal etwas aus dem Mund rauslaufen kann - mein Prinzenpapa scheint Erfahrungen gemacht zu haben. Er lässt sich da auf keinen Kompromiss ein! Mal sehen, wie das alles weitergeht. Immerhin bin ich ja so lieb und nett und schlafe nachts länger. Das merkt man meinem süßen Prinzenpapa sofort an, denn morgens sieht er dann nicht so grausig übernächtigt aus, als ob er die ganze Nacht auf einer Party gewesen wäre. Schließlich muss ich ja darauf achten, daß mein Hofstaat wenigstens halbwegs tageslichttauglich ist.

Bis die Tage

 

Euer Sera

baby-seraphin am 18.2.09 17:20


So viel Aufregendes und Neues!!!

Hallo Fans!

Also nun wird es aber echt höchste Zeit, dass ich mich mal wieder melde. So viel Schönes und Neues ist in der Zwischenzeit gewesen!

Also ganz aufregend war der Besuch von Felix. Er ist noch viel cooler drauf, als ich dachte! Und seine Mama ist auch gut drauf. Mit Felix habe ich einigen Unfug angestellt, aber weil mein Prinzenpapa doch relativ müde war (und immer noch ist!), waren wir halbwegs brav. Also wenn Felix und ich zusammen was anstellen, dann wackelt die Wiege! Und er hat mir soooooooo schöne Lieder gesungen! Vermutlich haben die Vermieter sich Ohropax reingeschoben, aber das ist ja klar - es sind eben Kunstbanausen! Nun ja, ein echter Künstler ist darüber erhaben...

Mein Papa hat in den letzten Wochen auch Fortschritte gemacht. Mittlerweile scheint er einige meine Spiele zu durchschauen und springt nicht sofort mit angstvoll aufgerissenen Augen zur Wiege, wenn ich mal paar Geräusche mache. Bei meiner Prinzenmama funktioniert das immer - ich werde mir also eine andere Strategie für meinen süßen Prinzenpapa überlegen müssen. Andererseits ist er ja auch sehr besorgt um mich und macht alles, was er tun kann (ist aber manchmal nicht viel *seufz*). Vermutlich sollte ich nachts mal mehr meinen körperlichen Bedürfnissen freie Bahn lassen. Sicher kann ich ihn gut weichkochen, wenn ich mitten in der Nacht noch mal ein oder zwei Schluck trinken will. Er wird sicher nicht begeistert sein, aus dem schönen warmen Bettchen aufstehen zu müssen, aber da zeigt sich dann, wie er wirklich denkt...

 Tante Sady war in der Nähe und konnte nicht vorbeikommen...also das ist ja ein starkes Stück! Ich dachte immer, dass sie alles so schön im Griff hat und weiss, was wichtig und unaufschiebbar ist. Offensichtlich habe ich mich da getäuscht. Nun ja, warte mal ab, bis wir Eure neue Wohnung besichtigen

Meine Prinzenmama lernt auch immer mehr und besser zu verstehen, was ich will und was ich nicht mag. Ich denke, sie hat irgendwo heimlich geübt oder sich Ratschläge geholt, was man machen kann. Das ist unfair! Ich kann ja nicht unbeobachtet und unbemerkt mit Felix telefonieren, um mir Tips und Tricks zu holen!

Am Sonntag hat mir Tante Sady dann endlich mal ihren LTAB vorgestellt (LebensTeilAbschnittsBegleiter). Er war auch ganz lieb und nett zu mir. Ich glaube, ich habe ihn ziemlich auf meine Seite gezogen! Da wird es Tante Sady in Zukunft noch schwerer haben, wenn sie mal mit mir schimpfen will!

Beim Kinderarzt war ich auch schon. Wie immer fanden mich die Leute dort "süß"...zwar habe ich mich angestrengt, damit alles schnell vorbei ist, aber der Ultraschall liess sich dann doch nicht vermeiden. Dieses Ultraschall-Gel ist ja sowas von eklig!!! letztlich war die Ärztin aber zufrieden mit meinem Zustand. Übermorgen steht dann die große Untersuchung in der Klinik bevor. Da darf ich den ganzen Tag nur rumliegen und die diversen Carbol-Mäuse an mir rumspielen lassen. Mal sehen, was die diesmal an interessanten Dingen rausbekommen. Ich hoffe ja sehr, dass sie mir ganz genau erklären, was sie vorhaben. Daran bin ich gewöhnt, denn mein süßer Prinzenpapa sagt mir immer ganz genau, was er macht und warum!

es bleibt also spannend...

Bis die Tage

Euer Sera

baby-seraphin am 3.2.09 23:15


fast nebenan und doch nicht da ... :-(

Hallo ihr Süßen,

 jetzt war ich doch tatsächlich fast neben euch und konnte doch nicht mehr vorbeischauen wie geplant. Der IKEA ist einfach viel zu groß und das männliche Zeitmanagement manchmal etwas undurchschaubar. Leider laufen auch in Karlsruhe die Uhren noch nicht rückwärts. Dafür haben wir jetzt ganz viel tolles Möbel gekauft, damit wir den kleinen Prinzen bald in einem Gemach empfangen können, dass seinen klitzekleinen winzigen Ansprüchen entspricht.

Aber versprochen: nochmal passiert uns das nicht ... beim nächsten Mal klappt das mit dem Treffen auf jeden Fall. Dann passt auch wieder jemand auf die Rückbank (das wäre NACH dem Einkaufsmarathon nämlich nicht mehr gegangen. Das war fast zentimetergenau berechnet, dass alles in den Kofferraum des Kleinstwagens ( (o)==*==(o) ) reinpasste. Das männliche Organisationsgeschick funktioniert also ganz gut.)

Naja, mein kleiner süßer Prinz, du scheinst dir die Zeit ja mit Felix und Tantchen gut zu vertreiben - hat mir der Prinzenpapa erzählt. Jedenfalls wünsche ich den Prinzeneltern alles Liebe und Seraphinchen,   sei schön brav und lass die anderen auch mal schön durchschlafen. (insOhrflüster: Die sind schon älter - da gibt es sonst Falten. Und ein süßer Prinz braucht ja auch hübsche Eltern.)

Seid ganz lieb gegrüßt und fest geknuddelt von Tante sady

Tante sady am 10.1.09 23:05


Na endlich!!!

Hallo Hofstaat!

Heute war es endlich soweit - mein süßer Prinzenpapa hat mein Gefährt zusammengebastelt!  und meine Prinzenmama wollte auch sofort, daß wir nach draußen gehen und der Welt zeigen, wie man einen Prinzen fährt. Damit jeder weiß, wer da kommt und wie man sich zu verhalten hat, steht auf jeder Seite meines Gefährts in großen Buchstaben "V I P". Damit es nicht protzig wirkt, haben meine Prinzeneltern das XL weggelassen. Und ich muss schon sagen - bequem ist das Ding ja! Wenn ich mich dann auf dem Schaf-Fell räkel, sieht das total cool aus. Zwar ist im Moment noch ein Federbett auf mir drauf, aber bei dem Wetter geht das ja nicht anders. Draußen war meine Prinzenmama ganz stolz und hat mich gefahren, mein Prinzenpapa war mein Bodyguard. Kommt echt cool, wenn ich dann und wann den Leuten lässig zuwinke! Ich  hoffe, daß meine Prinzenmama mich nun sehr regelmäßig durch mein Revier fährt, damit alle mich bewundern können!

Morgen kommt mein Kumpel Felix zu mir - das wird sicher sowas von lässig, wenn wir gemeinsam Terror machen  mal sehen, ob auch noch paar Geschenke rüberwachsen! Und am Donnerstag kommt noch eine Tante vorbei - wird sicher obercool, wenn wir den Erwachsenen mal zeigen, wie gut wir singen können! Da werde ich heute nacht noch mit dem Üben anfangen! Prinzenpapa freut sich bestimmt!!!

bis  die Tage

Euer Sera

baby-seraphin am 6.1.09 20:47


Kinder wie die Zeit vergeht...

Hallo allseits,

 

was waren die letzten Tage doch hektisch! Ich bin ja nicht mal mehr dazu gekommen, hier etwas zu schreiben! Nun ja, wo fange ich denn am besten mal an...also dass ich nach Hause gefahren wurde, wisst ihr ja schon. Und dass ich meine Kutsche noch nicht gesehen hatte, schrieb ich ja auch schon.

Diese seltsame Frau, die alle paar Tage zu mir kommt, übertreibt es mit dem Gewichts-Fetischismus. Fast jedesmal muss ich mich naggisch machen, damit sie mich in dieses seltsame Tuch stopfen und an einen Haken hängen kann. Wenn man das mal mit ihr machen würde...  Immerhin versteht es mein süßer Prinzenpapa sehr gut, diese Frau von mir abzulenken. Da hat er sicher schon lange vorher geübt!

Und es gab endlich das Feuerwerk zu meiner Begrüsung. Es war am Mittwoch, als sich die wichtigen Leute des Ortes verabredet hatten und zeitgleich eine schöne Mischung aus Raketen, Böllern, Chinakrachern etc. zündeten. Das war ganz ok und ich habe diese Huldigung meiner Person mit der nötigen Gelassenheit und Ruhe entgegengenommen. Als dann allerdings Stunden später einige SChlafmützen meinten, sie müssen das Versäumte nachholen und nochmals Kracher zündeten, habe ich meine Stimme erhoben und Einhalt geboten. Genutzt hat es nicht viel, aber das kennt man ja...die Subalternen machen immer wieder mal nur das, was sie wollen. Ich denke, dass es sehr bald schon an der Zeit sein wird, meine Macht zu demonstrieren. Dann wird denen schon die Lust auf Eigenmächtigkeit vergehen!

Am Donnerstag kamen dann wieder Besucher zu einer Audienz. Ein Mann und eine Frau (sie hören auf den Namen Oma und Opa) erschienen und brachten diverse Geschenke, um mich gnädig zu stimmen. da ich gut geschlafen hatte, war ich sehr ruhig und freundlich. Mein Prinzenpapa packte die Geschenke für mich aus und zeigte sie mir. Ich war ja schon ein wenig überrascht, dass sogar mein Onkel mir etwas schenkte, aber andererseits sollte ihm schon klar sein, dass mit mir als erstem Neffen etwas ganz Besonderes auf die Welt kam! Wenn ich doch nur nicht so bescheiden wäre...

Mein süßer Prinzenpapa hat meine Gäste auch gut bewirtet, damit sie auch wiederkommen und neue Geschenke bringen. Das hat gut geklappt, denn am nächsten Tag waren Oma und Opa wieder da und brachten mir etwas. So stelle ich mir ein Leben als Prinz vor!

Am Freitag war ich auch wieder mit meiner Prinzenmama und meinem Prinzenpapa in dem großen bunten Haus. Die Leute dort waren ja eigentlich ganz nett und freundlich, aber sie fingen dann an, mit einem großen Ding auf mir rumzudrücken. Als sie auch durch meinen Protest nicht aufhörten, habe ich gezeigt, was ich davon halte - ich habe einen schönen großen gelben Fleck gemacht! Damit war das Thema beendet - dachte ich zumindest. Wir mussten  dann noch in eine andere Abteilung, die auc grauenhaft war. Da wollten sie sogar mein blaues Blut! Aber als sie auch noch mehr wollten, habe ich gestreikt und meine Prinzenmama musste warten - war aber kein Problem, sie saß ja im Warmen.

Also wenn meine Prinzeneltern nicht bald was machen gegen diesen Stress, muss ich mir wohl eine eigene Strategie überlegen...

 

Bis die Tage

Euer Sera

baby-seraphin am 6.1.09 19:27


So viel Action!

Hallo Fans und Groupies!

Am Donnerstag war meine Tante Sady wieder da. Mein Prinzenpapa hatte sie wohl abgeholt, um ihr beim Tragen der Geschenke für mich zu helfen. Und ich muss sagen, dass es sich gelohnt hat! Prinzenmama und Prinzenpapa haben aber auch etwas bekommen, damit sie nicht zu weinen anfangen. Eltern können ja soooooo eifersüchtig und neidisch sein! Als wir dann endlich alles ausgepackt hatten, habe ich mich dezent zurückgezogen und so getan, als ob ich schlafe, damit meine Prinzeneltern in Ruhe den Verpackungskram entsorgen können. Man kann seine Eltern schließlich nicht früh genug zur Ordnung erziehen! Trotz Feiertage hat meine Prinzenmama das Catering nicht verändert. Schon sehr dreist von ihr! Dabei brauche ich doch Abwechslung!

Am Freitag hatte meine Prinzenmama wohl die Nase voll von dem Hotel und rief meinen süßen Prinzenpapa an, damit er uns abholt. Das hat er nachmittags auch gemacht und so kam ich endlich dazu, mal unser Auto anzuschauen. Ein Prinz muss ja schließlich standesgemäß fahren! Der Schlitten von meinem Prinzenpapa ist ganz brauchbar, aber mein Prinzenpapa war nur kurz auf der Autobahn. Ich weiss also noch nicht, wie schnell das Teil fährt und wie laut die Hupe ist, Aber der Fahrstil meines Prinzenpapas war nicht gerade sportiv - vielleicht wollte er auch einfach nur, dass es meiner Prinzenmama nicht schlecht wird. Frauen sind ja so empfindlich...

Mein Prinzenpapa hat mir daheim erst mal die Wohnung gezeigt. Nun ja, die nötigsten Dinge sind da: Kühlschrank, Gefrierschrank und Getränke. Ein Bettchen gibt es für mich auch und sogar eine schöne Wiege - vielen Dank, Felix, dass du sie mir ausleihst! Ich werde sie auch nicht kaputt machen! Versprochen! In der ersten Nacht in meinem neuen Zuhause habe ich mal ansatzweise gezeigt, wie das zugehen kann, wenn man sich einen Prinzen zulegt. Ich habe Entertainment pur gemacht bis morgens um 5, dann erst habe ich meinen Prinzenpapa einschlafen lassen. Ich war sogar so großzügig, darauf aufzupassen, dass er nicht aus dem Bett fällt! Ja, so lieb bin ich zu ihm!

Am Samstag ging es eher locker zu. Mittags kam wieder eine fremde Frau zu uns und wollte viel reden. Später wollte sie auch noch, dass ich mich komplett ausziehe! Die geht aber ran, dachte ich mir. Allerdings wird da rein gar nix laufen (außer Pipi aus der Windel!). Die Frau stopfte mich in einen Sack und hing mich an einen Haken. Ob die wohl mal einen Job als Domina hatte? Außer ein paar Ratschlägen gab sie noch ein paar Produktpröbchen und verschwand dann wieder. Nachmittags wollten mein Prinzenpapa und meine Prinzenmama mit mir rausgehen. Doch alle Jacken passten mir irgendwie nicht, sodass wir losgefahren sind, um ein neues outfit zu kaufen für mich. Anschließend mussten wir noch in einige andere Geschäfte, da der Lieferservice für Lebensmittel wohl ausgefallen war und nun mein Prinzenpapa einkaufen musste. Hat er aber toll gemacht!

Am Sonntag ging es meiner Prinzenmama gar nicht gut. Irgendwie hatte sie wohl paar Probleme mit dem Bauch. Irgendwann war es meinem Prinzenpapa zu bunt und er fuhr alleine (ohne mich! Ja was soll denn sowas??? Weiss der nicht, wie gerne ich Auto fahre???) zu einem Laden und kaufte etwas. Nach einiger Zeit ging es meiner Prinzenmama wieder besser. Bislang war der Tag aber brutal langweiligst gewesen. Also musste ich wieder selbst für Animation sorgen. Durch gezieltes Öffnen und Schließen bestimmter Muskelgruppen konnte ich erreichen, dass sie mit mir durch die Gegend fuhren zu einem schönen, hellen Haus. Auch da waren wieder Schnecken, die sich um mich kümmerten. Eine ältere drückte an meinem zarten Bäuchlein rum und wollte mit einem Metallding in mich hineinschauen. Ging aber nicht, weil sie die Brillengläser in die Ohren gesteckt hatte und außerdem das Metallteil keine Kamera enthielt...was können Erwachsene schwer von Begriff sein! Als wir nach fast 3 Stunden wieder daheim waren, war mein süßer Prinzenpapa total müde. Deswegen hat sich meine Prinzenmama im Wohnzimmer auf die Couch gelegt und ich habe die Wiege genommen, damit mein Prinzenpapa mal ein paar Stunden schlafen kann. Hat er aber auch verdient!

Bis jetzt hat man mir noch immer nicht meinen Wagen gezeigt. Langsam habe ich die Befürchtung, dass Prinzenmama und Prinzenpapa noch gar keinen gekauft haben für mich und sich jetzt nicht trauen, das zuzugeben - also wehe, wenn keiner da ist. Das wird ein Theater geben, von dem man sich noch in Jahren erzählen wird! Andererseits glaube ich ja, dass mein Prinzenpapa so ein schönes Luxusteil für mich gekauft hat, denn geizig ist er eigentlich nicht. Ich muss ja angemessen chauffiert werden! Warten wir es einmal ab, was sich da noch tut!

Bis die Tage

 

Euer Sera

baby-seraphin am 29.12.08 10:40


Die Welt ist so aufregend!

Nachdem ich ordentlich auf meine Prinzenmama aufgepasst habe, muss ich wohl selbst kurz eingeschlafen sein am Montag. Jedenfalls kam nachmittags mein Prinzenpapa und nahm mich auf den Arm. Da konnte ich zum ersten Mal seine Augen in allen Details sehen. Und - so ganz unter uns gesagt - er hatte schon wieder Pipi in den Augen! Langsam glaube ich, dass das ein komplettes Weichei ist! Nun ja, er hat mich dann schön getragen und mit mir gespielt. aber ich war schon noch sehr müde...

Meine Prinzenmama hat mir dann immer wieder dasselbe zum Essen angeboten - also keine Abwechslung. So hatte ich mir das Catering nicht vorgestellt!   da gibt es wohl noch ein enormes Entwicklungspotential! Auch meine Unterkunft war nicht der Bringer. Es war laut und voll - als ob ich da schlafen kann! Andauernd ging die Tür auf und es kamen Leute rein. Ich merkte schon, wie meine Prinzenmama immer gereizter wurde.Wie immer war mein Prinzenpapa die Ruhe selbst. Um ihn aus der Reserve zu locken, muss ich mir später sicher was ganz Besonderes einfallen lassen  Irgendwann in der Zeit, in der ich geschlafen habe, hat man die Schnecken ausgewechselt - sicher um mir eine Freude zu machen. Ganz gut gemeint, aber keine der Schnecken entsprach meinen Wünschen.

Nachmittags kam dann nicht nur mein Prinzenpapa zu mir, sondern auch meine Tante Sady. Wie versprochen wollte sie mich ja nicht nur besuchen, sondern auch verwöhnen. Das hat sie auch gemacht - ich habe nun ein süßes Schnuffeltuch. Sie war sogar so lieb, für meine Prinzenmama etwas mitzubringen! Tante Sady hat auch wieder viele Bilder gemacht von mir. Bestimmt bekomme ich bald ein Training bei Bruce Darnell geschenkt, damit ich ein profesionelles Model werden kann. Mein Aussehen muss ja jetzt schon traumhaft sein, wenn so viele Paparazzi hinter mir her sind!   Die anderen Mütter im Zimmer waren nicht so der Hit. Die eine hat sich nicht wirklich um Baby gekümmert, der anderen ging es sehr schlecht, sodass man sie aus dem Zimmer holen musste. Wenigstens hatte ich dann mehr Ruhe. Wenn man aber schon mal in so einem Hotel ist, dann sollte man sich auch umschauen. Das habe ich bevorzugt nachts gemacht, weil dann weniger Leute im Weg stehen und das Personal mehr Zeit hat, auf meine individuellen Wünsche einzugehen. Außerdem kann Mama dann etwas schlafen. Deswegen habe ich mich von den Schnecken gerne rumtragen lassen. War schon interessant!

Mein Prinzenpapa kam jeden Tag und hielt mich stundenlang auf dem Arm. Also daran könnte ich mich gewöhnen, nur muss er noch lernen, schneller zu begreifen, was ich will. Da liegt noch viel Arbeit vor mir! An dem Mittwoch war alles irgendwie so seltsam anders. Überall war Friede spürbar und es war feierlich. Wir hörten dann auch Trompeten-Musik und nach längerer Überredungszeit hatte ich meinen Prinzenpapa endlich so weit, dass er mit Prinzenmama auf die Suche ging, woher die Musik kam. Wir wurden sogar in den Raum hineingebeten! Das waren so schöne Lieder, die da gesungen wurden, dass meiner Prinzenmama das Pipi in die Augen stieg. Eine fremde Frau, die dort das Sagen hatte, sprach hinterher mit meinem Prinzenpapa über meine Vornamen. Die Frau (offensichtlich Pfarrerin) fand es faszinierend, welch schöne und eher seltene Namen ich habe. Aber kann ein so süßer Prinz wie ich so Allerweltsnamen haben wie Fynn, Luca, Jason oder so? Doch wohl nicht! Mein Prinzenpapa hat der Pfarrerin dann erklärt, warum ich drei Namen habe und warum gerade diese drei.

Abends war es immer noch so anders. Irgendwann wurde es mir aber zu ruhig, sodass ich ein spezielles Unterhaltungsprogramm für meine Prinzemama und mich gstartet habe. Man gönnt sich doch sonst nichts!!!

Bis die Tage

Euer Sera

baby-seraphin am 29.12.08 10:00


Hallo Welt - hier bin ich!!!

Hallo ihr da draußen!

Also ich hatte ja totalen Stress seit Freitag. Das war so anstregend und unglaublich, dass ich euch das unbedingt erzählen muss.

Also am Freitag war die Welt noch in Ordnung. Mein süßer Prinzenpapa stand morgens früh auf, begann von daheim aus zu arbeiten und fuhr dann mit meiner Prinzenmama in die Klinik, damit ich wieder Schnecken checken kann. Fand ich ja noch echt gut und klasse. Einer von den Leuten in den weißen Kitteln erklärte dann, wie es weitergehen sollte. Am Samstag sollten sie wieder zur Klinik kommen - mein Prinzenpapa war voll begeistert, weil er damit wieder nicht ausschlafen konnte. Ich dachte ja zunächst, dass alles wie immer sein würde. Stutzig machte mich nur das böse Wort "einleiten". Ich konnte mir das gar nicht erklären, was die wollten. Am Samstag aber war das alles sehr offensichtlich - die Ärzte wollten sozusagen zum Showdown ansetzen. Ich kam mir vor wie der Sheriff Will Kane in "High Noon". Nicht genug damit, dass die Schnecken mich mit Zitronenöl aufwecken wollten (mitten in der Nacht - morgens um 10 ist es doch unzumutbar, einen Prinzen wie mich im Schlaf zu stören!  , nein Mama musste auch noch mit einem Ding versuchen, mich zu locken. Aber das gelang natürlich nicht - schließlich bin ich ja nicht blöde. Als das auch nichts nutzte, haben sie Mama bearbeitet und gefoltert, denn sie bekam so seltsame Zuckungen im Bauch. Erst dachte ich ja, dass sie was falsches gegessen hatte. Da es aber gar kein Ende nahm, war ich am Sonntag dann so sauer, dass ich mir das alles selbst mal ansehen wollte. Aber irgendwas auf dem Weg nach draußen versperrte mir den Weg. Ich habe mich bemüht und gekämpft und mich angestrengt wie ich nur konnte, aber es ging einfach nichts. Das haben die Leute mit den weißen Kitteln sicher extra gemacht, um mich zu ärgern! aber wenn ich die mal allein erwische, dann  .Letztlich wussten die aber auch nicht weiter, denn sie wollten meiner süßen Prinzenmama den Bauch aufschneiden, um mich mit Gewalt rauszuholen. Als ob ich nicht selbst am besten entscheiden kann, was für mich gut ist! Also eines muss man sagen: das ist nicht der richtige Umgang für meine Prinzeneltern! Da werde ich ein sehr ernstes Wort reden müssen mit den beiden! 

Nun ja, man brachte mich auch recht bald wieder zu meiner süßen Prinzenmama, nachdem die Leute in den weißen Kitteln versucht hatten, mich zu ärgern. Meine Mama war total weich und warm und hatte mir auch schon was zu essen gemacht. Mein Prinzenpapa war auch noch da, aber der hatte so viel Pipi in den Augen, dass er gar nichts machen konnte. Ich glaube, er hat ein gutes weiches Herz - das ist gut zu wissen, denn das kann ich dann später mal benutzen, wenn ich (ganz aus Versehen und rein zufällig natürlich!) die eine oder andere Dummheit machen sollte. Sonst ist mein Prinzenpapa immer so cool, aber da war es vorbei mit der Beherrschung. Ich war jedenfalls sehr müde und habe dann erst mal versucht, zu schlafen. Meine Prinzenmama war auch total fix und alle, sodaß dsa ganz gut passte. Ich bin bei ihr im Bett geblieben, damit sie in Ruhe und ohne Angst einschlafen und sich erholen konnte.

Bis die Tage

Euer Sera

baby-seraphin am 23.12.08 23:51


nun stimmt auch das Bild da oben

So, heute habe ich den kleinen Prinzen endlich live und in natura erlebt. Ach ist der goldig. Und der gluckst und quietscht. Ist der süüß. Ich wollt ihn ja am liebsten mitnehmen, aber wir haben dann beschlossen, dass Sera doch lieber bei seiner Mami bleibt und ich fürs Verwöhnen und Verziehen zuständig bin. Der Deal steht schon und Sera findet ihn ganz gut.

Ach - haben Prinzenmami und Prinzenpapi den Kleinen süß hingekriegt. Sind halt die tollsten Eltern der Welt... und damit hier im Blog jetzt auch alles stimmt, ist nun auch das Bild gleich ausgetauscht. Das da oben ist nun also das ganz echte Seraphinchen  ... genau .... soooooooooooooo süß ist der.

Tante sady am 23.12.08 22:09


...und da bist du mein kleiner Prinz

Endlich geschafft...

 Wie schön war es heute morgen zu lesen, dass du endlich da bist. Hast dich ja ganz schön gewehrt und dann haben deine Ärzte nimmer mitgespielt und dich rausgeholt... jedenfalls hat dein Papi mir geschrieben, dass du kleiner Sera gaaaaaaaaaaaanz große Füße hast.. und gaaanz viele dunkle Haare...und der Prinzenpapi ist gaaaaaaaanz stolz und hatte schon Pipi in den Augen... deiner Mami geht es auch gut ...und bald sehe ich auch ein Foto von dir ... soo mein kleiner Sera ... morgen schau ich dann bei dir vorbei (zumindest hab ich mir das ganz schwer vorgenommen) und dann wirst du verwöhnt wie es sich für kleine Prinzen gehört... jetzt schlaf dich erstmal aus .. deine Mami und dein Papi tun das dann auch

 

Tante sady am 22.12.08 09:22


Die Spannung steigt!

Hallo ihr fleißigen Leser und faulen Kommentatoren!

Heute war wieder das CTG in der Klinik dran. Meine Mama war zwar etwas genervt, weil wir früh aufstehen mussten, aber ein wenig Einsatz darf sie ja schon zeigen. Die Leute in den weißen Kitteln waren sehr zufrieden mit mir. Um aber ganz sicher zu gehen, dass ich alles habe, was ich will, muss Mama morgen früh wieder in die Klinik - aber diesmal darf sie die ganze Zeit liegen und sich ausruhen. Die Leute in Weiß wollen da einen Test machen und je nachdem, welches Ergebnis man findet, werden sie mich mit Gewalt rausholen. Ich glaube, die haben einen an der Waffel   -  die sollen mal die Außentemperaturen messen! Und ich weiss doch selber, wann es der richtige Zeitpunkt ist, mir meine Mama und meinen Prinzenpapa aus der Nähe anzusehen! Schließlich hatte ich 9 Monate Zeit, um so vieles zu lernen! Naja, mal sehen, welche netten Kleinigkeiten ich mir noch einfallen lasse. Aber ich bin ja schon sehr darauf gespannt, wie meine Tante Sad mich verwöhnt - hat sie ja schließlich versprochen (kann man jederzeit hier nachlesen!   

Wenn ihr lieb seid und auch hier was schreibt, setze ich vielleicht sogar ein Bildchen von mir in den Blog !

Mein süßer Prinzenpapa tut mir ja schon irgendwie leid. Immer muss er so früh aufstehen und kann nicht ausschlafen!!! Aber wenn ich da bin, lade ich ihn ein zu einem schönen, langen Männerabend. Das wird sicher total klasse und für die Rückfahrt nehmen wir uns dann ein Taxi

 

Bis die Tage!

Euer Sera

baby-seraphin am 19.12.08 17:46


Fröhliches Warten!!!!

Nun wartet meine Mama schon seit mehr als einer Woche, dass ich endlich auf die Welt komme. Aber ich denke gar nicht daran, denn es ist so kalt draußen. Ich werde wohl erst rauskommen, wenn es richtig warm ist. Und das dauert noch gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz lange! Immer wenn mein Prinzenpapa seine große kalte Hand auf Mamas Bauch legt, kann ich fühlen, wie warm oder kalt es ist. Das macht mein Prinzenpapa ganz toll - so bin ich immer informiert, was los ist.

Das Spielen bei der Frau mit den unbequemen Stühlen ist immer wieder schön. Ich drehe mich immer wieder weg und dann piepst das Gerät ohne Ende. dann kommen sie angedackelt und kümmern sich um mich. So viel Aufmerksamkeit muss schon sein für einen süssen Prinzen wie mich! Am Freitag werden wir wieder in die Uniklinik fahren - mal sehen, welche Ärztin diesmal mit mir anbandeln will. Immer wieder machen sie so schöne Bilder von mir, die Mama und Prinzenpapa auf einem ganz großen Fernseher betrachten. Ich hoffe mal sehr, dass wir später auch einen so großen Fernseher haben werden. Nun ja, für mich läuft der Termin unter dem Label "Schnecken checken".

Ich befürchte ja, dass meine Mama dann sehr bald fordern wird, dass ich aus dem warmen Bauch raus soll. Schade eigentlich, denn der Full Service hat mir schon gefallen. Aber unendlich lange kann ich ja auch nicht mehr drin bleiben, denn ich möchte ja auch mal bei meinem Prinzenpapa auf den Arm und mit ihm kuscheln. Vielleicht spiele ich etwas mit den Ärztinnen und Hebammen, damit sie zeigen können, was sie gelernt haben... Jdenfalls werde ich direkt nach meiner Geburt erst mal das Catering checken, dass Mama und Prinzenpapa vorbereitet haben. Aber warten wir mal ab, was die Untersuchungen ergeben werden.

 

Bis die Tage

Euer Sera

baby-seraphin am 17.12.08 23:31


Huhuuuuuuu

Ich dachte mir, ich melde mich mal wieder, um euch zu sagen, wie es mir geht. Außerdem ist mir gerade etwas langweilig

Am Mittwoch war meine Mama wieder mit mir zum Spieltreff bei der komischen Frau mit den unbequemen Stühlen. Beim CTG habe ich mich richtig ausgetobt, sodass meine Mama und mein Prinzenpapa in die Uniklinik fahren mussten, damit man dort noch mal ein CTG schreibt. Die  beiden waren vollkommen begeistert davon und haben sich gefreut wie die Schneekönige. Als dann die Leute dort das CTG fertig hatten, meinten sie, dass alles ok ist. Weil ich so lieb und nett war, wollen sie mich nun jeden zweiten Tag sehen. Ich glaube, die blonde Ärztin, die mit Mama geredet hat, mag mich ganz doll, denn sonst würde sie ja nicht wollen, dass ich so oft erscheine. Aber mir ist die Ärztin zu alt!

Meine Mama wird langsam sehr unruhig. Besonders nachts lässt sie mich nicht mehr in Ruhe spielen, sondern wälzt sich im Bett herum. Dabei tanze ich doch so gerne! Außerdem wird es immer enger in dem Bauch. Vermutlich werde ich mir doch mal überlegen müssen, wann ich rauskomme. Im Moment habe ich noch keine Lust, denn draußen ist es kalt und das muss ich mir ja nicht geben. Schließlich bin ich ja ein  und die dürfen nicht frieren! Mein Prinzenpapa ist immer noch ganz cool und geht jeden Morgen früh arbeiten. Das macht er sicher, damit er mir schön viel Spielzeug kaufen kann  . mal sehen, was ich noch so alles spielen kann, bis ich rauskomme. Irgendwie ist Mamas bauch fast schon zu eng für mich...

Sera am 13.12.08 21:06


Schönes Spiel

Hallo Ihr da draußen!

 Heute hatte ich wieder einen wunderschönen Tag. Meine Mama musste nämlich wieder zur Cardiotokographie bei der seltsamen Frau, die so unbequeme Stühle hat. Die Helferin wollte dann hören, wie schön gleichmäßig mein Herz schlägt und ob es mir gut geht. Weil mir so langweilig war, habe ich mit ihr ein schönes Spielchen gemacht. Immer dann, wenn ich mich beim CTG weggedreht habe. gab es so ein seltsames Geräusch und die Helferin kam angerannt. Das war so schön, dass ich gar nicht mehr aufhören konnte. Der Helferin muss das auch gefallen haben, denn sie wollte unbedingt, dass Mama etwas später noch mal vorbeikommen sollte. Da habe ich mich gefreut und wieder das Spielchen gespielt. Mama war zwar etwas sauer, aber ich hatte meinen Spaß dabei  und das ist ja die Hauptsache! Ich gehe nächste Woche wieder zum Spielen dort hin. Ob meine Mama jetzt jede Woche mit mir zu dem Spieltreff geht? Wäre ja nett....

mama ist zwar nass geworden auf dem Weg zurück zu meinem Prinzenpapa, aber das ist mir egal - ich bin ja gut eingepackt und habe es schön warm. Eigentlich will ich noch gar nicht raus in die Welt, schon deshalb nicht, weil meine Mama so schön nervös wird, weil ich mir Zeit lasse  aber mein Papa ist ganz cool. Er geht sogar noch arbeiten und kümmert sich um den Haushalt und hat mir schon mein wunderschönes Bettchen aufgebaut. Mama wollte dann auch unbedingt noch den Himmel anmontiert haben und hat das Mobile angeschraubt. Und eine ganz tolle Wiege habe ich auch schon, die hat mir mein Kumpel Felix geliehen. Der ist sowas von cool und von ihm kann ich sicher noch viel lernen. Ich bin gespannt, ob ich auch schöne Spielsachen bekomme und schöne Kuscheltiere...

Und jetzt werde ich wieder mit Mama spielen....sie freut sich immer so sehr, wenn ich schon mal Breakdance übe in ihrem Bauch!!!

Bis die Tage...

euer Sera

Sera am 5.12.08 21:42


Seras Blog ist online

So ...

Auch wenn der kleine Prinz noch auf sich warten lässt, erfülle ich schon mal die ersten Pflichten einer Patentante und pass auf, dass Mami und Papi auch nix vergessen. Muss ja alles vorbereitet sein für den großen Tag. Und damit hier alle was sagen können, bekommen auch Mami, Papi und der kleine Seraphin hier jetzt die Möglichkeit über die gemeinsamen Erlebnisse zu berichten. Dann wissen Oma, Opa, Tanten, Onkel, Cousins und Cousinchen und alle anderen immer, wie es dem kleinen Prinzen geht. Fotos und Videos gibt es hier dann auch manchmal.

Toll, oder? Na, dann schreibt mal los.

Ganz liebe Grüße von Tante sady

Tante sady am 30.11.08 11:21





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung