Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Tante sady


http://myblog.de/baby-seraphin

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hallo Welt - hier bin ich!!!

Hallo ihr da draußen!

Also ich hatte ja totalen Stress seit Freitag. Das war so anstregend und unglaublich, dass ich euch das unbedingt erzählen muss.

Also am Freitag war die Welt noch in Ordnung. Mein süßer Prinzenpapa stand morgens früh auf, begann von daheim aus zu arbeiten und fuhr dann mit meiner Prinzenmama in die Klinik, damit ich wieder Schnecken checken kann. Fand ich ja noch echt gut und klasse. Einer von den Leuten in den weißen Kitteln erklärte dann, wie es weitergehen sollte. Am Samstag sollten sie wieder zur Klinik kommen - mein Prinzenpapa war voll begeistert, weil er damit wieder nicht ausschlafen konnte. Ich dachte ja zunächst, dass alles wie immer sein würde. Stutzig machte mich nur das böse Wort "einleiten". Ich konnte mir das gar nicht erklären, was die wollten. Am Samstag aber war das alles sehr offensichtlich - die Ärzte wollten sozusagen zum Showdown ansetzen. Ich kam mir vor wie der Sheriff Will Kane in "High Noon". Nicht genug damit, dass die Schnecken mich mit Zitronenöl aufwecken wollten (mitten in der Nacht - morgens um 10 ist es doch unzumutbar, einen Prinzen wie mich im Schlaf zu stören!  , nein Mama musste auch noch mit einem Ding versuchen, mich zu locken. Aber das gelang natürlich nicht - schließlich bin ich ja nicht blöde. Als das auch nichts nutzte, haben sie Mama bearbeitet und gefoltert, denn sie bekam so seltsame Zuckungen im Bauch. Erst dachte ich ja, dass sie was falsches gegessen hatte. Da es aber gar kein Ende nahm, war ich am Sonntag dann so sauer, dass ich mir das alles selbst mal ansehen wollte. Aber irgendwas auf dem Weg nach draußen versperrte mir den Weg. Ich habe mich bemüht und gekämpft und mich angestrengt wie ich nur konnte, aber es ging einfach nichts. Das haben die Leute mit den weißen Kitteln sicher extra gemacht, um mich zu ärgern! aber wenn ich die mal allein erwische, dann  .Letztlich wussten die aber auch nicht weiter, denn sie wollten meiner süßen Prinzenmama den Bauch aufschneiden, um mich mit Gewalt rauszuholen. Als ob ich nicht selbst am besten entscheiden kann, was für mich gut ist! Also eines muss man sagen: das ist nicht der richtige Umgang für meine Prinzeneltern! Da werde ich ein sehr ernstes Wort reden müssen mit den beiden! 

Nun ja, man brachte mich auch recht bald wieder zu meiner süßen Prinzenmama, nachdem die Leute in den weißen Kitteln versucht hatten, mich zu ärgern. Meine Mama war total weich und warm und hatte mir auch schon was zu essen gemacht. Mein Prinzenpapa war auch noch da, aber der hatte so viel Pipi in den Augen, dass er gar nichts machen konnte. Ich glaube, er hat ein gutes weiches Herz - das ist gut zu wissen, denn das kann ich dann später mal benutzen, wenn ich (ganz aus Versehen und rein zufällig natürlich!) die eine oder andere Dummheit machen sollte. Sonst ist mein Prinzenpapa immer so cool, aber da war es vorbei mit der Beherrschung. Ich war jedenfalls sehr müde und habe dann erst mal versucht, zu schlafen. Meine Prinzenmama war auch total fix und alle, sodaß dsa ganz gut passte. Ich bin bei ihr im Bett geblieben, damit sie in Ruhe und ohne Angst einschlafen und sich erholen konnte.

Bis die Tage

Euer Sera

23.12.08 23:51
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Tante sady / Website (25.12.08 20:34)
So, hab jetzt mal noch n schöneres Bild dahin gemacht. Da kommt der kleine Prinz viel besser zur Geltung auf der schöneren Wolke.

War heute wieder bei der Prinzenfamilie im Krankenhaus. Ach ist der kleine goldig. Der hat doch tatsächlich fast die ganze Zeit geschlafen. Wurde ja auch Zeit. Der kleine Prinz fand nämlich bislang schlafen ziemlich langweilig. Außerdem trägt ihn seine Mami ja immer brav umher. Sklein und schon so frech. Dabei brauch Mami doch auch mal bißchen Schlaf.

So, jetzt kann ich den Süßen erstmal nicht sehen, weil ich nicht da bin. Da müssen Mami und Papi jetzt verwöhnen.

Winke.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung